Seltsame Blüten des Kompositionswettbewerbswesens

Beim Wettbewerb „Malka Mai“ der Landesbühnen Sachsen muss die erste Preisträgerin für 5000,-EUR eine abendfüllende Jugendoper schreiben (ca. 50 Minuten), bekommt also 100,-EUR pro komponierte Minute Musik. Weit entfernt von normalen Auftragshonoraren, muss man hier anmerken. Der zweite Preisträger wird nach einer 20-minütigen Talentprobe ausgewählt und bekommt dafür 3000,-EUR, also 150,-EUR pro komponierter Minute. Das…